Zu Hauptinhalt springen
HanseMerkur Grundvermögen
Hamburg, 13. November 2023 Zurück

HanseMerkur Grundvermögen stellt erstmals ESG-Strategiebericht vor

  • Grundstein für mittel- und langfristige Klimastrategie gelegt
  • ESG-Programm mit konkreten Maßnahmen und Zielen entwickelt
  • Vergleichsweise junges Immobilienportfolio mit hoher energetischer Qualität

Die HanseMerkur Grundvermögen AG (HMG) hat heute ihren ersten ESG-Strategiebericht veröffentlicht. „Im Jahr 2022 haben wir den Grundstein für unsere mittel- und langfristige Klimastrategie gelegt und mit einem externen Partner Nachhaltigkeitsanalysen für unsere Immobilien durchgeführt“, sagt Lutz Kandzia, ESG-Manager der HanseMerkur Grundvermögen AG. „Im nächsten Schritt werden Klimafahrpläne auf Objektebene erstellt. Darüber hinaus werden Strategien entwickelt, um unsere Bestandsfonds gemäß Artikel 8 und 9 der EU-Offenlegungsverordnung zu klassifizieren“.

Lutz Kandzia, ESG Manager HanseMerkur Grundvermögen

Lutz Kandzia, ESG Manager HanseMerkur Grundvermögen | HMG

„Unser Fokus liegt auf Investitionen in moderne und nachhaltige Büro- und Wohnimmobilien, die eine rentable, werthaltige und langfristig orientierte Anlage darstellen“, erläutert Ulrich Haeselbarth, der als Vorstand das Thema ESG verantwortet. „Die Nutzer sollen dort gerne arbeiten oder wohnen und dabei Energie und Ressourcen sparen können“. Da die HMG seit Gründung im Jahr 2014 überwiegend in Neubauten investiert, verfügt sie über ein vergleichsweise junges Immobilienportfolio. „Mit der vorhandenen energetischen Qualität sind wir schon heute auf einem guten Weg in Richtung Klimaneutralität“, so Haeselbarth.

Ulrich Haeselbarth, Vorstand HanseMerkur Grundvermögen

Ulrich Haeselbarth, Vorstand HanseMerkur Grundvermögen | HMG

ESG-Programm entwickelt

Die HMG hat ein eigenes ESG-Programm mit Zielen für drei ESG-Handlungsfelder entwickelt: „Immobilien und Umwelt“, „Mitarbeiter und Soziales“ sowie „Unternehmensführung und Compliance“.

Das ESG-Programm sieht unter anderem vor, bis 2025 eine detaillierte Dekar-bonisierungsstrategie für das gesamte Immobilienportfolio der HMG zu entwickeln. Der Anteil nachhaltig zertifizierter Immobilien soll deutlich erhöht werden. Er liegt bereits bei 55 Prozent und damit über dem deutschen Durchschnitt. Weiterhin soll ein wachsender Teil des Immobilienportfolios selbst erzeugte regenerative Energie nutzen. Zudem plant die HMG, Green-Lease-Mietverträge quantitativ und qualitativ weiter auszubauen.

Die Reduzierung des CO2-Fußabdrucks des Unternehmens HMG ist fester Bestandteil des Programms. Kernelement der Bereiche „Mitarbeiter und Soziales“ sowie „Unternehmensführung und Compliance“ ist unter anderem, dass die Mitarbeiter Zugang zu einem breiten Angebot an gesundheitsfördernden Zusatzleistungen erhalten.

Sehr gute ESG-Ratings des Darlehensportfolios

Auch bei der Finanzierung von Objekten und bei Finanzierungsfonds spielen ESG-Kriterien eine wichtige Rolle für die HMG. Das gesamte Darlehensportfolio wurde einem externen ESG-Rating unterzogen und hat dabei die sehr guten Ratingnoten AAA und AA erzielt.

Ende 2022 hat die HMG zudem einen Finanzierungsfonds aufgelegt, der Artikel 8 - konform gemäß EU-Offenlegungsverordnung ist und erstrangig besicherte Darlehen für Bestandsimmobilien vergibt.

Mit dem „HMG Grundwerte Wohnen SOZIAL“ bietet die HMG außerdem einen Immobilien- Spezialfonds für institutionelle Investoren an, der ebenfalls Artikel 8 - konform ist. Dieser investiert sowohl in gefördertes Wohnen als auch in preisgedämpftes studentisches Wohnen.

Über die HanseMerkur Grundvermögen AG

Die HanseMerkur Grundvermögen AG bündelt sämtliche Immobilienaktivitäten der HanseMerkur Versicherungsgruppe unter einem Dach.
Sie ist für das Management eines bedeutenden Immobilienvermögens verantwortlich und etabliert hierfür Immobilien-Spezialfonds, Finanzierungsfonds und andere Investmentvehikel, an denen sich neben den Versicherungsgesellschaften der HanseMerkur weitere institutionelle Investoren beteiligen können.
Aktuell verantwortet die HanseMerkur Grundvermögen AG mit ihren über 100 Immobilien- und Fondsexperten ein Immobilienvermögen von rd. 6,3 Milliarden Euro.
Weitere Informationen unter www.hmg.ag