Zu Hauptinhalt springen

HanseMerkur treibt Internationalisierung voran: Tierkrankenversicherungen ab sofort auch in Österreich

Hamburg / Wien, 5. März 2024. Die HanseMerkur erreicht im Rahmen ihrer Internationalisierung einen weiteren Meilenstein. Lag der Fokus in ihren Auslandsmärkten bisher auf Reiseversicherungen, wird das Portfolio in Österreich nun erstmalig um das Segment Tierkrankenversicherungen erweitert. Dieser strategische Schritt ist die Verbindung zweier Erfolgsgeschichten: Der Reisevertrieb in Österreich, 2012 der erste Auslandsmarkt der HanseMerkur, blickt mittlerweile auf eine elfjährige Erfolgsgeschichte zurück, die Tierkrankenversicherung stieß wiederum 2023 bereits in Deutschland im Markt auf eine immens hohe Nachfrage.

„Nach der Erfolgsgeschichte in Deutschland bieten wir erstmals eine Tierkrankenversicherung auch in Österreich an. Im Zuge unserer Internationalisierungsstrategie haben wir ein neues, perfekt auf den Markt abgestimmtes Produkt entwickelt, auf das wir sehr stolz sind. Wir sind überzeugt, dass es optimal die Bedürfnisse der österreichischen Hunde- und Katzenliebhaber erfüllt“, erklärt Holger Ehses, Vorstand Kundenservice, Risikocontrolling, Organisationsentwicklung, Produktentwicklung SHUKT bei der HanseMerkur.

Vertrieb über Website und Partnerschaft mit Merkur

Das eigens für den Markt in Österreich entwickelte Versicherungsprodukt für Tierhalter kann ab sofort auf der lokalen Website www.hansemerkur.at abgeschlossen werden. Gleichzeitig geht der Hamburger Versicherer eine strategische Partnerschaft mit der österreichischen Versicherung Merkur ein, die nun die Tierversicherungen der HanseMerkur vertreibt. Das österreichische Team um Country Manager Fuad Izmirlija widmet sich nun der Platzierung der Tierkrankenversicherungen im Markt: „Wir bieten Hund- und Katzenhaltern die beste Preis-Leistung mit einem sehr hohen Erstattungsrahmen sowie einer unbegrenzten Jahreshöchstentschädigung und gleichzeitig den besten Service.“ Darüber hinaus verzichtet die HanseMerkur sowohl auf eine altersbedingte Selbstbeteiligung als auch auf Staffelentschädigungen, zudem sind auch rassespezifische Erkrankungen mitversichert.

 

Leistungsstarke Tierkrankenversicherungen

Die Tierkrankenversicherung der HanseMerkur übernimmt für das versicherte Tier medizinisch erforderliche Operationen sowie Heilbehandlungen. Darüber hinaus sind Vorsorgemaßnahmen wie die Floh- und Zeckenvorsorge, Schutzimpfungen und Wurmkuren sowie Physiotherapie und Osteopathie abgedeckt. Tierhalter profitieren von der freien Tierarzt- und Spitalwahl und genießen weltweiten 24-Stunden-Schutz für ihre Vierbeiner. In Österreich wird die Tierkrankenversicherung in den Tarifen Smart, Best und Optimum für Hund und Katze angeboten. In allen Produktlinien sind der OP-Schutz, Heilbehandlungen und Zahnbehandlungen enthalten. Kunden wählen lediglich die Jahreshöchstentschädigung und Selbstbeteiligung. Hund und Katze dürfen bei Abschluss der Versicherung maximal acht Jahre alt sein. Sind die Tiere dann bei der HanseMerkur versichert, bleiben sie dies bis zum Lebensende.

Beitragsbeispiele

Hund: Dackel oder Border Collie, 0 bis zwei Jahre, im Tarif Smart 28,75 Euro (SB 350 Euro, Jahreshöchstentschädigung 2.500 Euro), im Tarif Best 48,00 Euro (SB 250 Euro, Jahreshöchstentschädigung 5.000 Euro) und im Tarif Optimum 77,50 Euro (ohne SB, unbegrenzte Jahreshöchstentschädigung).

Katze: Europäisch Kurzhaar oder Mischling, 0 bis zwei Jahre, Wohnungshaltung im Tarif Smart 18,50 Euro (SB 300 Euro, Jahreshöchstentschädigung 2.500 Euro), im Tarif Best 34,00 Euro (SB 200 Euro, Jahreshöchstentschädigung 5.000 Euro) und im Tarif Optimum 49,75 Euro (ohne SB, unbegrenzte Jahreshöchstentschädigung).

Hier gibt es umfassende Informationen zu den Tierversicherungen der HanseMerkur in Österreich.

Pressebilder sind hier zu finden. 

Über die HanseMerkur

Die HanseMerkur ist mit einem Jahresumsatz von 2,6 Mrd. Euro (2022) die einzige selbständige und konzernunabhängige Versicherungsgruppe am Finanzplatz Hamburg. Die Wurzeln des 148 Jahre alten Personenversicherers liegen in der Krankenversicherung, die bis heute die Hauptsparte des Unternehmens ist. Die HanseMerkur ist zudem Spezialist für den privaten Ergänzungsschutz gesetzlich Krankenversicherter und mit rund 1,3 Millionen Zusatzversicherten (2022) in diesem Segment einer der größten deutschen Anbieter. Darüber hinaus gehört sie mit einer Beitragseinnahme von 267,6 Mio. Euro (2022) im Geschäftsfeld Reise und Freizeit zu den marktführenden Unternehmen der touristischen Assekuranz. Weitere Informationen unter www.hansemerkur.de .